Hochfrequenz-Generatoren Serie 900


Serie900_Übersicht  [PDF, 686 KB]

Modell

Leistung (kW)

Frequenz (kHz) Abmessungen (mm) Heizkopf
Power Cube 32/1800

2.8

1800 275 x 265 x 140 HH10/11 oder 15
Power Cube 32/900 2.8 900 275 x 265 x 140

HH10/11 oder 15

Power Cube  45/900 3.5 900 275 x 265 x 140

HH10/11 oder 15

Power Cube 64/900

5.6 900 275 x 265 x 280 HH10/11

Power Cube 90/900

6 900 445 x 287 x 132 HH10/11

 
 

 

Die Serie 900 bietet eine Auswahl an Hochfrequenz-Generatoren mit Leistungen zwischen 2,8 und 6 kW mit den Bezeichnungen Power Cube 32, 32 HF2, 45, 64 und 90. Das spezielle Verfahren zur Energieübertragung auf alle CEIA-Heizköpfe ist abgestimmt auf die Merkmale dieser Generatoren und garantiert höchste Leistung und große Effizienz.

Alle Geräte zeichnen sich durch hochentwickelte Technik bei kleinen Abmessungen aus, ferner durch einen eingebauten Mikroprozessor, der den Betrieb der Geräte vollständig überwacht, Informationen über technische Störungen weitergibt und die abgegebene Leistung stabilisiert und für die passende Betriebsfrequenz sorgt.

Die Generatoren der Serie 900 sind ideal geeignet für die Einbindung in automatische Produktionsabläufe in der Induktionserwärmung. Sie können ebenso manuell eingesetzt werden. Sie sind kompatibel zu den CEIA Steuergeräten Power- und Master Controller V3, und können über analoge (optional) und digitale Schnittstellen (RS232) mit dem PC oder programmierbaren Steuerungen betrieben werden.

Merkmale:

  • Hohe Ausgangsleistung
  • Hoher Wirkungsgrad und minimale Betriebskosten
  • Gute Integrationsfähigkeit durch kompakte Baugröße
  • Konstante und wiederholgenaue Ausgangsleistung durch Mikroprozessorsteuerung
  • Entwickelt nach dem neuesten Stand der Technik
  • Gehäuse aus Edelstahl
  • Passend zu allen CEIA Power Controller V3, Master Controller V3 und PHPC zur Steuerung und Überwachung von Arbeitsabläufen
  • Integriertes Selbstdiagnosesystem
  • Geräte entsprechen den elektrischen Sicherheitsvorschriften und den EMV-Richtlinien

 

 

Sie sind hier: