Testtinten

Jedes Material hat eine bestimmte Oberflächenspannung.

Jede Flüssigkeit, jede Farbe, jeder Klebstoff hat eine Eigenspannung. Die sichere und langzeitstabile Haftung einer Beschichtung setzt voraus, dass die Oberflächenspannung des Materials größer ist als die der Flüssigkeit. Durch die gezielte Vorbehandlung mit dem Atmosphärendruck-Plasma Openair® wird eine deutliche Steigerung der Oberflächenspannung erreicht, um die Materialien im nächsten Prozessschritt optimal bedrucken, verkleben oder beschichten zu können.

Eine einfache Methode zur Messung der Oberflächenspannung auf Materialien wie Kunststoff, Metall oder Glas ist die Bestimmung mit Testtinten.

Kunststoffe besitzen überwiegend geringe Oberflächenspannungen (häufig kleiner als 28mN/m). Sollen diese bedruckt werden, sind für Lösungsmittelfarben Oberflächenspannungen über 40mN/m erforderlich bzw. über 56mN/m für UV- trocknende Systeme. Werden auf Wasser basierende Farbsysteme eingesetzt, so sind Oberflächenspannungen über 72mN/m notwendig.                                                                                                                  

Jede Oberflächenspannung nimmt im Laufe der Lagerzeit ab.

Wie bei jedem Messverfahren, ist auch bei der Ermittlung von Oberflächenspannungen mittels Testtinten eine kritische Betrachtung der Messergebnisse nötig. Die ermittelte Oberflächenspannung kann immer nur ein Maß für den momentanen Zustand des Substrates sein, denn die Oberflächenspannung nimmt erfahrungsgemäß mit der Lagerzeit ab.

Wie reagieren die Testtinten?

Benetzt die Flüssigkeit die Oberfläche nach dem Auftragen, so liegt die Oberflächenspannung des zu bestimmenden Materials oberhalb des entsprechenden Prüfwertes. Mit dem nächst höherem Prüfwert wird der Test wiederholt bis die Benetzung zusammenbricht. Somit entspricht die Oberflächenspannung des Materials dem Wert der zuletzt für wenigstens 2 Sekunden benetzenden Testtinte.

Beurteilung der mit Plasmatreat-Testtinten erhaltenen Messergebnisse:

                                  

schlechte Benetzung der Oberfläche                                           gute Benetzung der Oberfläche


Testtinten_Plasmatreat  [PDF, 1010 KB]

 

Sie sind hier: